• über die Dächer von Ohmenhausen

2019 Winterschnittunterweisung

Die Schittunterweisung fand bei feinstem Vorfrühlingswetter statt. Strahlend blauer Himmel lockte zeitweise über 40 Interessierte an. Pünktlich um 14:00 Uhr wurde begonnen.

Erstmals waren zwei Schnittunterweiser im Einsatz. Jeder stellte seine Schittpilosophie vor. Da ein Schnitt über Jahre verfolgt werden muss sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das nächste Jahr eingeladen den Erfolg des jeweiligen Schnittes und die Entwicklung des Bames zu begutachten.

Im Anschluss an die Veranstaltung hat der OGV zu Saiten mit Brot und Senf eingeladen.

Ergebnis des Winterschnittes im Februar 2019

Ergebnis des Baumschnittes der radikalen Art
der Walnussbaum musste Federn lassen, damit der Apfelbaum mehr Licht bekommt.
das ist der Baum zum Schnittgut
Blick auf den Lehrgarten nach dem Schnitt
Auch der Wein hatte einen Schnitt nötig.
.. und kann jetzt wieder neue Reben produzieren

Winterschnitt am 23. Februar 2019

Begrüßung durch den 2. Vorstand des Vereins
.. weiter im Team mit dem Baumwart des Vereins
zuerst alleine am Werk
erste Änderungen am Baum
denn hier wird eine andere Philosophie verfolgt
erstmals wurde in zwei Gruppen unterwiesen. Hier werden die Äste abgeleitet
ein Stück weiter die Unterweisung am Baum, dessen Äste nicht abgeleitet werden
Die Spitze wird nie gekürzt
Hier wird die Spitze gekürzt
Zaungäste
ein schöner Tag im Lehrgarten
nach der Arbeit gibt es Saiten mit Brot
Ohne die fleissigen Helferinnen geht gar nichts